Skip to main content

Einbrüche in Wien und Niederösterreich geklärt

Vorfallszeit: 17.11.2023, 21:30 Uhr
Vorfallsort: Wien-Leopoldstadt u. Niederösterreich

Sachverhalt: Am 19.11.2023 berichtete die Wiener Polizei über die Festnahme von zwei jungen Männern im Alter von 15 (StA: Syrien) und 18 (StA: ungeklärt) die im Verdacht stehen, am 17.11.2023, gegen 21:30 Uhr, die Scheibe der Eingangstür eines Supermarktes eingeschlagen und anschließend Waren (E-Scooter, Lebensmittel, Feuerzeuge) daraus gestohlen zu haben. Sie wurden unmittelbar nach der Tat nach kurzer Flucht festgenommen. Eine Tatbeteiligung des dritten Festgenommenen, eines 25-jährigen italienischen Staatsangehörigen, wird mittlerweile ausgeschlossen.

Im Zuge intensiver Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle Zentrum/Ost, ist es den Ermittlern gelungen, zwei weitere mutmaßliche Täter auszuforschen. Bei ihnen handelt es sich um einen 11- und einen 16-jährigen syrischen Staatsangehörigen.

Auf einem sichergestellten Mobiltelefon fanden die Ermittler ein Video, welches die vier bei einem Einbruch am 16.11.2023 in ein Fahrradgeschäft im Bezirk Leopoldstadt zeigt. Die Beute stellten die Beamten sicher. Ein gestohlenes Fahrrad konnte in der Wohnung eines Bekannten der mutmaßlichen Täter aufgefunden werden.

In Niederösterreich wurde bereits ebenfalls intensiv gegen die Gruppe wegen Einbrüchen und Brandstiftung ermittelt, weshalb der Ermittlungserfolg insbesondere auf die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Korneuburg zurückzuführen ist.
Der Wert der gestohlenen Gegenstände beträgt etwa € 10.000,-.

Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.