Skip to main content
Eine junge Rottweiler Hündin wurde am 11. Dezember an der Straßenbahnhaltestelle Weißenböckstraße in Simmering alleine angebunden aufgefunden
Foto: TierQuarTier Wien

Hündin an Straßenbahnhaltestelle ausgesetzt

Eigentlich sollte die Weihnachtszeit eine friedliche und besinnliche Zeit mit der ganzen Familie sein. Das Gegenteil erlebte unlängst eine junge Rottweiler Hündin. Sie wurde am 11. Dezember an der Straßenbahnhaltestelle Weißenböckstraße in Simmering alleine angebunden aufgefunden. Die Tierrettung brachte die Hündin ins TierQuarTier.

Leider war der Mikrochip der Hündin nicht registriert. Da sich bislang keine Besitzer*innen im TierQuarTier gemeldet haben, wurde sie vermutlich absichtlich ausgesetzt. Die Hündin trug eine pinke Leine. Sollten Sie einen Hinweis darauf haben, wem das Tier gehört, melden Sie sich bitte beim Fundservice der Stadt Wien unter der Telefonnummer 01 4000 8060 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Das Aussetzen von Tieren ist verboten, es drohen Strafen bis zu 7.500 Euro!

Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.