Skip to main content

Messertstiche bei Firmenweihnachtsfeier – Tatverdächtiger festgenommen

Vorfallszeit: 15.12.2023, 22:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Landstraße

Am 16.12.2023 berichtete die Wiener Polizei in einer Presseaussendung über die Fahndung nach einem 47-jährigen kroatischen Staatsangehörigen, der im Verdacht steht, einem 43-jährigen Mann mehrmals mit einem Messer in den Oberkörper gestochen und ihn dadurch schwer verletzt zu haben. Der Vorfall trug sich im Zuge einer Firmenweihnachtsfeier zu.

Durch intensive Ermittlungen ist es den Beamten des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle Zentrum/Ost, gelungen, den Beschuldigten in einer Wohnung im Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus festzunehmen. Dabei handelte es sich nicht um die Meldeadresse des Mannes. Zutritt zur Wohnung mussten sich die Beamten gewaltsam verschaffen, da der 47-Jährige die Türe nicht freiwillig öffnete. Unterstützt wurden sie dabei von Beamten der Sondereinheit WEGA, die den Zugriff durchführten.

In der Vernehmung gab der Beschuldigte an, sich lediglich gegen mehrere Personen verteidigt zu haben. Ein Messer habe er nicht verwendet. Blutbehaftete Kleidung wurde sichergestellt. Die Tatwaffe konnte bislang nicht aufgefunden werden.

Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.