Skip to main content

Raub durch mehrere Jugendliche

Vorfallszeit:28.12.2023, 00:50 Uhr
Vorfallsort: Wien-Landstraße

Eine Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 15 und 18 Jahren soll im Stadtpark einen 17-Jährigen bedrängt haben. Hierbei schlugen sie dem Opfer ins Gesicht und entrissen diesem seine Umhängetasche. Als sich das Opfer entfernte, wurde dieses verfolgt und im Bereich einer Bankfiliale erneut attackiert, beraubt und mehrmals gegen dessen Kopf geschlagen sowie mit dem Fuß in das Gesicht getreten. Unter den geraubten Gegenständen befanden sich unter anderem ein Ladekabel, eine Powerbank, ein Mobiltelefon sowie ein Reisepass. Im Zuge der Sofortfahndung konnten vier Tatverdächtige angehalten und vorläufig festgenommen werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde ein 18-Jähriger (StA.: Somalia) und ein 15-Jähriger (StA.: Somalia) in eine Justizanstalt gebracht sowie ein 17-Jähriger (StA.: Somalia) und ein 15-Jähriger (StA.: Serbien) auf freiem Fuß angezeigt. Das Opfer erlitt durch den Vorfall Verletzungen im Kopfbereich und wurde durch die Berufsrettung Wien in ein Spital gebracht. Weitere Ermittlungen werden durch das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Ost, übernommen.

Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.