Skip to main content

Tobender biss Polizisten in die Hand - Festnahme

Vorfallszeit: 26.12.2023, 16:45 Uhr
Vorfallsort: Wien-Wieden

Sachverhalt: Weil ein 52-jähriger rumänischer Staatsangehöriger aus bislang unbekanntem Grund in einer Sozialeinrichtung randalierte, wurde der Polizeinotruf verständigt. Als Polizisten des Stadtpolizeikommandos Margareten und der Bereitschaftseinheit den Sachverhalt klären wollten, wurde der 52-Jährige zunehmend aggressiv. Unvermittelt attackierte der Mann einen Polizisten und biss ihm in die Hand. Der 52-Jährige wurde daraufhin festgenommen. Weil sich der Festgenommene derart aggressiv verhielt, wurden ihm sowohl Hand- als auch Fußfesseln angelegt. Auch ein Spuckschutz musste dem Mann angelegt werden, da er unentwegt versuchte die Polizisten anzuspucken.
Die Bisswunde des Polizisten musste in einem Spital behandelt werden. Dem Umstand, dass der Beamte Handschuhe trug, ist es zu verdanken, dass er lediglich leicht verletzt wurde und seinen Dienst weiter fortsetzen konnte.


Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.